Start
Herzlichen Glückwunsch zum Double! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 20. Juni 2016 um 08:41 Uhr

A1 gewinnt das Double!

Herzlichen Glückwunsch! Die 1. A-Jugend um die Coaches Eddy Schultz, Stefan Lunau und Martin Rumpel hatte am Sonnabend die SG Trittau/ Südstormarn zu Gast und die große Möglichkeit, bereits am vorletzten Spieltag den Titel in der Verbandsliga und damit den Aufstieg in die SH-Liga perfekt zu machen.

 

Dementsprechend motiviert und fokussiert war das Team gegen die Gäste, die mit lediglich 11 Kickern anreisten und von Beginn an hoffnungslos unterlegen waren. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die Tore zwangsläufig ob des großen Drucks der SG Eutin/ Malente fielen.

Den Torreigen eröffnete Lennart Zimmermann in der 9. Minute. Nach 22 Minuten erhöhte Jesper Görtz auf 2:0, ehe den Gästen ein Eigentor durch Constantin Hohenegger unterlief. Erneut Görtz kurz vor der Pause stellte den 4:0-Halbzeitstand her gegen Gäste, denen zunehmend die Kräfte schwanden.

So dauerte es im zweiten Durchgang auch nur drei Minuten, ehe der eingewechselte Fatlind Zymberi auf 5:0 erhöhte. Das Match war längst entschieden. Nach 60 Minuten trug sich auch Marvin Obenaus in die Torschützenliste ein. Adrian Hoff erhöhte per Doppelpack binnen zwei Minuten auf 8:0, dem Lenn Isenberg nur kurz später in der 71. Minute das 9:0 folgen ließ.

Trittau hatte nun mit zwei Ausfällen zu kämpfen und musste die Partie zu neunt fortsetzen. Da zeigte sich auch unsere A1 sehr sportlich und fair und nahm ebenfalls zwei Kicker vom Feld, um aus der Überzahl nicht noch weiteres Kapital zu schlagen.

Das änderte aber nichts an der Überlegenheit. In der 75. Minute erhöhte Mikka Brandenburg auf 10:0. Zweimal Hoff und zweimal Brandenburg schraubten das Ergebnis noch auf 14:0. Danach war Jubel angesagt, denn es war vollbracht! Das Team hat die Meisterschaft in der Verbandsliga geholt und damit das Double!

Der Aufstieg in die SH-Liga ist perfekt! Ein großes Lob an alle Kicker, die über die Saison regelmäßig dreimal die Woche klasse trainiert und hervorragend mitgezogen haben. Ein mindestens ebensolches Lob an die Coaches, die viel auf die Beine gestellt und bewegt haben mit dem Trainingslager in Freiburg und einer hervorragenden Arbeit unter der Saison, was zum überragenden Titelgewinn geführt hat mit bisher 7 Zählern Vorsprung vor dem Zweitplatzierten und einem beeindruckenden Torverhältnis von bis dato 140:12 bei noch einem ausstehenden Match. Das ist große Klasse!

Damit hat man den 7. Titel in den vergangenen drei Jahren geholt! Eine super Bilanz! Herzlichen Glückwunsch an alle! Ganz großer Sport! Da durfte im Anschluss an das Match ausgelassen bei der Kieler Woche gefeiert werden!

Die offizielle Ehrung erfolgt im Anschluss an das bedeutungslose Spiel am Wochenende beim TSV Pansdorf, welches man aber auch noch gewinnen und keinesfalls herschenken will, um es dann bei der Meisterfeier richtig krachen zu lassen! Super, Jungs!

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. Juni 2016 um 09:31 Uhr