Start
Auswärtsniederlage beim HSV PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 15. Juni 2016 um 07:12 Uhr

C1 verliert beim Heider SV mit 4:3

Ihr letztes Auswärtsspiel in der SH-Liga hat die C1 der SG mit 4:3 beim Heider SV verloren. Dabei zeigten die Gäste trotz des bereits besiegelten Abstiegs noch einmal eine ansprechende kämpferische Leistung und hielten gut dagegen. Es war jedoch wie so oft in der Saison, dass am Ende etwas Glück fehlte und so fuhr man wieder mit leeren Händen heim. Die SG ging sogar nach 18 Minuten mit 0:1 in Führung durch Tom Volkmann, ehe Luca Kiecok in der 30. Minute das 1:1 hinnehmen musste. Damit ging es in die Kabine. Nach der Pause entwickelte sich weiter eine offene Partie, in der der HSV nach 41 Minuten in Führung ging. Wieder Volkmann konnte nur fünf Minuten später ausgleichen und derselbe Spieler erzielte in der 51. Minute das 2:3. Man wähnte sich schon auf der Siegerstraße. Dann bekam der HSV einen Elfmeter zugesprochen, den die Gastgeber zum Ausgleich nutzten. Damit nicht genug, drei Minuten vor dem Spielende erzielte Heide den Treffer zum 4:3-Endstand. Schade und symptomatisch für die Saison. Die SG spielte oftmals gut mit, versäumte es aber, Kapital daraus zu schlagen. Am Wochenende empfängt man nun den SV Henstedt-Ulzburg im letzten Saisonspiel und dann ist das Abenteuer SH-Liga nach einjähriger Zugehörigkeit für das Team erstmal wieder beendet. Die Mannschaft hat gut gearbeitet, alles gegeben, oftmals etwas Pech gehabt und kann sich erhobenen Hauptes in die Verbandsliga verabschieden, wo sie auch in der kommenden Saison von Eddy Kiecok trainiert wird, der einen guten Job mit dem Team gemacht hat – denn das es nicht ganz leicht werden würde, war von Anfang an klar. Kopf hoch und wieder angreifen in der Verbandsliga!