Start
Heimsieg! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 17. Mai 2016 um 07:59 Uhr

Überzeugendes 4:1 gegen den SV Henstedt-Ulzburg

Unsere B1 hatte am Sonnabend den SV Henstedt-Ulzburg zu Gast. Gegen den Tabellenvorletzten sollte unbedingt ein Dreier her, um sich weiter vom Tabellenende abzusetzen.

Von Beginn an sahen die Zuschauer dabei auch ein hochkonzentriertes SG-Team, das den Sieg unbedingt wollte. Dabei klappte diesmal das Pass- und Umschaltspiel und die SG arbeitete anders als noch unter der Woche in Neumünster gut gegen den Ball und ließ in der Defensive wenig zu.

Einziger Kritikpunkt in Hälfte eins war vielleicht, dass man zuweilen etwas zu ausgiebig hinten herumspielte und sich so selbst in Bedrängnis brachte. Besonders stark war unsere B1 aber im ersten Durchgang, wenn sie stark nach vorn spielte.

Aus einem schnell vorgetragenen Angriff resultierte auch das 1:0 durch Joscha Bartels in der 9. Minute, der super nachsetzte und abstaubte, nachdem der Gästekeeper einen Ball von Silas Bünning nicht festhalten konnte. Bünning allein, der stark auf Linksaußen spielte, hätte das Ergebnis in der Folge auf 3:0 schrauben können.

Er verpasste aber zweimal in aussichtsreicher Position. Auch Tim Röben über rechts zeigte eine gute Leistung. Die beste Möglichkeit, das Ergebnis vor der Pause zu erhöhen, hatte Moritz Haye per Kopf nach einem Freistoß. Er scheiterte aber am Pfosten.

Die Gäste kamen nur zweimal richtig gefährlich vor das SG-Tor. Einmal fälschte Marvin Freund einen Ball gefährlich in Richtung des eigenen Kastens ab – Keeper Sebastian Bruhn parierte aber reaktionsschnell.

Und ein weiteres Mal scheiterte der SV per Freistoß aus 18 Metern am stark reagierenden Bruhn. Mit der knappen Führung ging es in die Pause. Nach dieser machte der SV mächtig Druck und verblüffte die SG damit, die nun auch in der Defensive schwamm.

In dieser Phase agierte man zu passiv und machte den Gegner damit stark. Die logische Konsequenz war das 1:1 in der 48. Minute durch Fabian Vogt, wobei die SG-Defensive nicht gut aussah.

Kurze Zeit später erzielten die Gäste einen weiteren Treffer, dem aber vom guten Schiedsrichter Hannes Krampe wegen Abseitsstellung die Anerkennung verwehrt blieb. Nur Minuten später hatte der SV die nächste gute Möglichkeit.

Einen Schuss aus halblinker Position konnte Bruhn zunächst noch parieren, den Abpraller setzte ein SV-Stürmer dann aus kurzer Distanz über das Tor. Erlösend wirkte das 2:1 durch den guten Marvin Freund nach einer Ecke in der 55. Minute.

In der 62. Traf dann auch Silas Bünning zum vorentscheidenden 3:1. Den Deckel machte Tim Röben in der 70. Minute drauf per Kopf aus kurzer Distanz, nachdem Bartels schön vorgelegt hatte.

Das war ein am Ende über die gesamte Spielzeit gesehen hoch verdienter Sieg unserer B1, die damit ihr Polster auf die Abstiegsplätze etwas ausbaute.