Start
Unentschieden beim SV henstedt-Ulzburg PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 17. Mai 2016 um 07:23 Uhr

Ein Punkt ist zu wenig!

Die C1 musste am Wochenende zum SV Henstedt-Ulzburg reisen, der in der Tabelle einen Platz vor ihr rangierte, aber weniger Spiele absolviert hat. Ein Sieg sollte also her.

So die Parole von Coach Eddy Kiecok. Sein Team schien das auch zu beherzigen und die Vorgaben super umzusetzen. Der Einsatz stimmte und das wurde auch in der 10. und 11. Minute durch einen Doppelschlag belohnt, als man mit 2:0 in Führung ging.

Das erste Tor erzielte Lukas Broszeit nach Vorarbeit von Julian Hagedorn. Beim zweiten Treffer von Luke Wagener schoss Hagedorn aus 25 Metern. Der Schuss prallte einem Abwehrspieler an den Rücken im Strafraum, dann hat Tom Vollmann den Ball erobert und am Torwart vorbei geführt. Er schoss aus 5-6 Metern auf das Tor, allerdings warf sich ein Gegner dazwischen und wehrte so den Ball dann ab.

Das Leder sprang zu Luke und er schob ein ins Tor zum 2:0. In der Folge ergaben sich weitere Chancen, die aber ungenutzt blieben. Dabei hatte man allerdings den Eindruck, nicht nur gegen den SV zu spielen, sondern vielmehr auch gegen den Schiedsrichter Tobias Babel, der einige Male zweifelhafte Entscheidungen zugunsten der Gastgeber traf.

Mit der Führung ging es in die Kabinen, wobei man sich vornahm, nach dem Wechsel möglichst noch einen Treffer zu erzielen, um dann die nötige Ruhe zu gewinnen und die Punkte mit nach Eutin zu nehmen. In der 58. Minute erzielten die Gastgeber aber durch Janik Jensen den Anschlusstreffer und nun wurde es hektisch.

Am Ende musste Keeper Luca Kiecok, der einige gute Aktionen hatte, in der Schlussminute zum zweiten Mal hinter sich greifen beim Tor zum 2:2-Endstand. Das war ganz bitter und ein weitere Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt. Schade Jungs, die Einstellung stimmte.